Welches Gleitgel in den Wechseljahren?

Sex im Alter - Welches Gleitgel in den Wechseljahren verwenden?

In den Wechseljahren leiden mehr als ein Drittel aller Frauen an Scheidentrockenheit. Die chronische Scheidentrockenheit führt nicht nur zu Schmerzen beim Sex, sondern verursacht im Alltag auch unangenehme Beschwerden wie Juckreiz und Brennen. Dies liegt an den hormonellen Veränderungen in den Wechseljahren, die zu einem sinkenden Östrogenspiegel führen. Ein Gleitgel kann helfen, die Beschwerden im Intimbereich in den Wechseljahren zu lindern.

Gleitgel bei Scheidentrockenheit in den Wechseljahren

  • Wenn der Östrogenspiegel in den Wechseljahren sinkt, wird die Vagina weniger durchblutet. Dadurch wird die ohnehin schon feine Haut im Intimbereich dünner, was als vaginale Atrophie bezeichnet wird.
  • Zudem kann die trockene Scheidenschleimhaut leichter einreißen, wodurch das Risiko für Infektionen und Geschlechtskrankheiten steigt.
  • Östrogenpräparate sind eine Möglichkeit, die Scheidentrockenheit zu behandeln. Sie heben den Östrogenspiegel und fördern so die Durchblutung. Östrogenpräparate können als Salben, Cremes oder Zäpfchen lokal äußerlich angewendet oder eingeführt werden und bringen oft Erleichterung.
  • Wenn du lieber auf Hormone verzichten möchtest, kannst du auch auf Salben, Cremes oder Zäpfchen ohne Hormonzusatz zurückgreifen.
  • Gleitgel ohne Hormone ist eine effektive Lösung, um den Mangel an natürlicher Feuchtigkeit auszugleichen und wieder mehr Spaß beim Sex zu haben.

Wichtig: Wenn du ein Gefühl von Brennen oder Jucken im Intimbereich hast oder vermutest, an chronischer Scheidentrockenheit zu leiden, solltest du immer zuerst einen Frauenarzt aufsuchen, um andere mögliche Ursachen für die Beschwerden auszuschließen.

Gleitgel und Sex in den Wechseljahren

  • Frauen, die in den Wechseljahren an Scheidentrockenheit und vaginaler Atrophie leiden, meiden oft Sex aus Angst vor Schmerzen.
  • Dies ist jedoch kontraproduktiv, denn regelmäßiger Sex kann die vaginale Durchblutung verbessern und so Scheidentrockenheit entgegenwirken.
  • Wenn du an Scheidentrockenheit in den Wechseljahren leidest, solltest du unbedingt ein geeignetes, gut verträgliche Gleitcreme wählen, da die negativen Effekte ungeeigneter Gleitmittel hier noch stärker ins Gewicht fallen.
  • Gleitgel auf Wasserbasis ist bei Scheidentrockenheit in den Wechseljahren besonders gut geeignet. Achte darauf, dass es frei von Zusatzstoffen, Parfum und Farbstoffen ist.
  • Ideal geeignet ist ein wasserbasiertes Gleitgel mit Aloe Vera, das auch für sensible Haut geeignet ist und die Haut im Intimbereich zudem schonend pflegt.
  • Besonderes Plus: Gleitcreme auf Wasserbasis kann einfach mit Wasser und ohne Seife abgewaschen werden.
  • Wenn du extra langen Sex oder Sex unter der Dusche haben möchtest, solltest du auf ein Gleitgel auf Silikonbasis zurückgreifen. Vorsicht ist allerdings bei der Intimreinigung geboten, denn silikonbasiertes Gleitmittel kann nicht einfach nur mit Wasser abgewaschen werden. In diesem Fall solltest du danach eine Waschlotion speziell für die Intimreinigung verwenden.
  • Auf keinen Fall solltest du bei Scheidentrockenheit auf Vaseline als Alternative zu Gleitgel zurückgreifen, da diese die Scheide noch mehr austrocknet und zudem Mineralöl enthält.

Kokosöl als Alternative zu Gleitgel in den Wechseljahren

Kokosöl ist ein beliebtes Intimpflegemittel, das dank seiner antimykotisch wirksamen Caprylsäure zur naturheilkundlichen Behandlung von Pilzinfektionen verwendet wird und zudem beruhigend und kühlend wirkt.

  • Besonders gut lässt sich chronische Vaginaltrockenheit mit selbstgemachten Vaginalkugeln aus Kokosöl behandeln. Diese kannst du zwei- bis dreimal wöchentlich oder auch kurz vor dem Sex einführen.
  • Kokosöl kannst du so auch als natürlichen Gleitgel Ersatz verwenden.
  • HERSTELLUNG: Schmelze das Kokosöl im Wasserbad, warte ein paar Minuten bis sich eine knetbare Masse daraus gebildet hat und forme danach kleine Kugeln über je ca. 2 Gramm daraus. Diese kannst du mehrere Wochen im Kühlschrank aufbewahren.
  • Optional: In das geschmolzene, leicht abgekühlte Kokosöl kannst du zusätzlich Rotklee-Urtinktur mischen (maximal 10 Prozent von der geschmolzenen Kokosölmenge). Dieser heilende Wirkstoff enthält östrogenähnlich wirkende Phytohormone, die in der Scheide ähnlich wie pharmazeutische Östrogene in Östrogencremes wirken.
  • Das Fett bzw. die Vaginalkugeln werden bei Temperaturen um die 23 Grad flüssig und lösen sich somit auf, sobald sie sich in der Scheide befinden.

Aloe Vera Gel als Gleitmittel Ersatz in den Wechseljahren

Aloe Vera Gel ist eine der natürlichsten Alternativen für Gleitgel und sehr leicht selbst herzustellen. Es schützt mit seinen wundheilenden und feuchtigkeitsbindenen Eigenschaften die Vaginalschleimhaut und fördert deren Regeneration. Darüber hinaus wirkt Aloe Vera als Heilmittel juckreizlindernd und antimykotisch und ist deshalb als Gleitmittel Ersatz ideal für Frauen geeignet, die anfällig für Scheidenpilz sind.

  • HERSTELLUNG: Wenn du eine Aloe Vera als Topfpflanze bei dir zu Hause hast, dann schneide eines der dickfleischigen Blätter ab und presse das klare Aloe Vera Gel heraus.
  • Das Gel kannst du hervorragend als natürlichen Gleitgel Ersatz verwenden.
  • Beachte, dass das Aloe Vera Gel zügig in die Haut einzieht. Deshalb solltest du genügend Aloe Vera Gel in deine Nähe stellen, um beim Sex nachnehmen zu können.
  • Dein natürliches Aloe Vera Gleitmittel kannst du nun portionsweise abfüllen z.B. in praktischen Eiswürfelformen. So kannst du es gekühlt einige Tage im Kühlschrank lagern oder sogar einfrieren.
  • Alternativ kannst du auch fertig abgefülltes Aloe Vera Gel kaufen. Achte hierbei darauf, dass es sich um reines Aloe Vera Gel handelt frei von Zusatzstoffen.
  • Wenn du deine Aloe Vera Gleitcreme nicht selbst herstellen möchtest, kannst du auch auf wasserbasiertes Gleitgel mit pflegendem Aloe Vera zurückgreifen, das frei von Zusatzstoffen und ohne Parfum ist.

Gleitmittel in den Wechseljahren für mehr Spaß beim Sex

Auch, wenn Sex im Alter nachwievor ein Tabu-Thema ist, ist es doch eine Quelle für Freude und Erfüllung in jedem Alter. Egal, ob du 50, 60, 70 Jahre oder älter bist: Wenn die gesundheitlichen Voraussetzungen gegeben sind, kennt ein erfüllendes Liebesleben keine Altersbeschränkung. Probiere deshalb doch mal mit deinem Partner gemeinsam ein wasserbasiertes, pflegendes Gleitmittel mit Aloe Vera aus. Dieses bringt dir die gewünschte Feuchtigkeit beim Sex zurück, so dass ihr euch mit Leichtigkeit auf euer Liebesspiel konzentrieren könnt. Unser hochwertiges, veganes Aloe Vera Gleitgel “LOVE Me” pflegt deine Haut und fühlt sich ähnlich deinem eigenen Körper an. Es ist hergestellt in Deutschland und frei von Zusatzstoffen, Farbstoffen und Parfum. Getreu unserem MangoKiss-Motto “Liebe Deinen Körper. Liebe Dich selbst.”.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen